2003 Auf den Spuren der K&K Monarchie

Die Tour ging von LB zunächst nach Italien an den Gardasee, dann über Trieste nach Venedig, an die slovenische Küste (Kopper), über Lubljana ein kurzes Stück durch Kroatien nach Ungarn an den Balaton (westdt.: Plattensee), von da nach Budapest, dann Bratislava, Wien und zurück durch die Wachau wieder in Richtung Deutschland.

Die Tour wurde ab Slovenien eine Fahrt durch Leckerland. Im Kakao bleibt der Löffel stehen und jede Konditorei ist die reinste Versuchung. 

Fazit: Brutus hat die Feuertaufe bestanden. Aus Fahrersicht und auch für die Bequemlichkeit jede Menge Bastelbedarf. --> Hobby bestätigt und genehmigt, Brutus adoptiert.

Der Reiseverlauf im Bild

Stellplatz am Gardasee Frühstück mit Freunden Moin Herr Schmidt! Zu zweit benötigt man nicht unbedingt ein Vorzelt Venedig, wir kommen Ponte rialto im Regen Nass aber wir waren da. Vor dem Arsenal in Venedig. Auf dem Kirchturm von Kopper (SLO) Altstadt Ljublijana Tihany in der Nachsaison (HU) Fertig zum Bummel durch Budapest Mal wieder packen Was nehme ich nur? Blecherne Schönheit in Bratislava Noch mehr Blechkunst, bitte nicht stolpern Auf dem Campingplatz bei Wien Klosterneuburg Aus jeder Stadt ein Bär! Auf dem Kahlenberg bei Wien